Flyer günstig drucken lassen | Flyer online gestalten | einszweidreidruck

Flyer


Flyer günstig und schnell online drucken lassen!

Bei Eins Zwei Drei Druck können Sie aus einer Vielzahl an Materialien und Formaten ihre Flyer zu günstigen Preisen bestellen. Ein gedruckter Flyer, Flugblatt ist das ideale Medium Ihre Botschaft schnell und weit zu streuen. Bei uns finden Sie Flyer in verschiedenen DIN-Formaten, die Sie als Werbeflyern oder als Gutschein für eine Rabattaktion verwenden können. 

Flyer ganz einfach selbst online gestalten!
Bei der Online Druckerei aus Tirol können Sie Ihre Flyer ganz einfach selbst online gestalten. Auf Werbeflyer passen alle wichtigen Informationen, die Kunden interessieren. Flugblätter oder auch Handzettel genannt sind das ideale Werbemittel, um mit wenig Aufwand große und ausgewählte Personengruppen erreichen zu können. 

Sollten Sie noch Fragen zur Gestaltung Ihrer Flyer haben, so senden Sie uns gerne Ihre Anfrage über unser Kontaktformular zu. Natürlich können Sie uns auch gerne persönlich unter der Telefonnummer 0043 5242 62965 kontaktieren. Wir freuen uns über Ihre Anfragen!

Druckverfahren, Digitaldruck für Kleinauflagen:

Bei dem Drucksystem handelt es sich meist um ein elektrofotografisches Drucksystem wie einen Laserdrucker, der für hohe Auflagenzahlen konstruiert ist. Vollfarbendigitaldruck mit Flüssigtoner (ElectroInk). Durch das verwendete Verfahren entsteht eine offsetnahe Druckqualität. Die Druckergebnisse ergeben im Digitaldruckverfahren die höchste Qualität. Auch andere Verfahren finden Verwendung, beispielsweise Tintenstrahldruck für großformatige Plakate und Poster.
Der Digitaldruck hat gegenüber dem Offsetdruck drei große Vorteile • geringe Kosten bei geringer Auflage • Personalisierung der Drucksorten • geringe Produktionszeiten Vor allem bei geringer Auflagenhöhe (bis ca. 2000 Stück) kann der Digitaldruck eine seiner Stärken ausspielen, da beim Digitaldruck die kostspieligen Offset-Druckplatten und Rüstkosten wegfallen. Weihnachtskarten für Kunden, Vorab-Geschäftsberichte für den Vorstand, Infobroschüren in Kleinauflagen lassen sich mit dem Digitaldruck, auch in Farbe in bester Qualität, kostengünstig produzieren. Ideal für sämtliche Werbedrucksorten, wie Flyer, Plakate, Visitenkarten, Eintrittskarten, Broschüren, Hochzeitskarten, Einladungskarten, Kalender, Broschüren, Mailings, Geschenkartikel, spezielle Verpackungskartons in Kleinauflagen - auch personalisiert und alles was Ihren Werbeauftritt steigern kann!

Personalisierung der Drucke den eindeutig größten Vorteil hat der Digitaldruck bei der Personalisierung von Drucken. Dies kann sich vom Austausch der Adressdaten bis hin zum kompletten 1:1 Marketing bewegen, bei dem der Kunde einen speziell für ihn abgestimmten und zusammengestellten Werbeprospekt erhält. Dabei werden aus einer Datenbank Bilder und Texte mit den persönlichen Informationen des Kunden ausgelesen und nach einem zuvor festgelegten Schema ausgedruckt. Personalisierte Drucke sind wirtschaftlich überhaupt nur im Digitaldruck möglich.
Katalogproduktion Digitaldruck: Ein neues Feld für den Digitaldruck bietet auch ein Personalisiertes Buch. Einen Boom erlebt der Digitaldruck derzeit durch Digitalfotografie. Fotobücher, Kalender, Grußkarten usw. werden millionenfach direkt von Konsumenten hergestellt.
Digitaler Druck ist für kleinere Auflagenzahlen kostengünstiger als Offsetdruck.

Druckverfahren, Offsetdruck für Großauflagen:

Der Offsetdruck (offset engl. für "Der Abdruck" oder auch "Versatz") ist das Verfahren unserer Zeit zur Produktion von Drucksachen. Beim Offsetdruck erfolgt der Druck nicht direkt auf das zu bedruckende Medium, sondern indirekt. Das heißt, die Druckfarbe wird auf Druckplatten aufgetragen und von dort aus auf Gummiwalzen übertragen, die letztendlich die Farbe wiederum auf das Papier bringen.
Vom Druckobjekt (Bedruckstoff) her, können alle flachen Materialien bedruckt werden. Man spricht hierbei von einem dünnen Materialbogen. Aufgrund des Gummituchs als Übertragungsmittel können so etwa auch Papiere mit rauer Oberfläche gut bedruckt werden.

Vorteile:
Der Offsetdruck hat gegenüber dem Digitaldruck folgende großen Vorteile: geringe Kosten bei hoher Auflagenzahl Papiere mit rauer Oberfläche können gut bedruckt werden Farbe haftet besser auf dem Papier keine Empfindlichkeit gegen Hitzeeinwirkung ( bedrucken mit Laserdrucker)
Die Farben Je Druckwerk (Druckvorgang) ist eine Farbe möglich. Man spricht daher auch von einem Farbwerk. Geht man vom meist verwendeten Farbraum CMYK aus, kann man mit Maschinen mit vier Farbwerken bereits sehr viele Farben abdecken. Auch wenn nur Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz zur Verfügung stehen, kann durch feine Rasterung fast jedes Mischverhältnis erzeugt werden. Das beruht auf einer optischen Unschärfe des menschlichen Auges, das nur aus großer Nähe die einzelnen Farbpunkte aus den vier Farben erkennen kann. Diese werden als kleine Punkte geschickt neben- oder übereinander gedruckt, sodass im menschlichen Auge der Eindruck eines Halbtons (Mischfarbe) entsteht. Dies können Sie bei fast jeder gängigen Zeitung anhand der Fotos im Detail erkennen.
Für Farben außerhalb dieses Farbmodells und Sonderfarben wie Gold oder Silber gibt es verschiedene weitere Farbpaletten wie etwa Pantone oder HKS. Verfügt die Druckmaschine über mehr als vier Farbwerke, kann man eine zuvor genau zusammengemischte Vollfarbe als sogenannte Schmuckfarbe zu den vier Grundfarben und deren gerasterter "Mischung" nutzen. Dies ergibt Sinn, wenn es im Rahmen eines Firmendesigns (Corporate Design) auf einen bestimmten Farbton ankommt. Damit muss dieser nicht durch Rasterung imitiert werden, sondern kann als fertig gemischte Farbe aufgetragen werden.
Um die genormten Farbskalen im Druckergebnis zu erreichen, gibt es verschiedene Qualitätskriterien für die Farben (Pigmente). Zudem spielen Sorgfalt, Fachwissen sowie Spartrieb des Druckmaschinenbetreibers eine nicht zu unterschätzende Rolle.
Beim Bogenoffsetdruck und Rollenoffsetdruck wird als Bedruckstoff Karton oder Papier verwendet, kann man zwischen Bogenoffsetdruck und Rollenoffsetdruck unterscheiden. Wird das Papier einzeln in Bogenform zugeführt, spricht man vom Bogenoffsetdruck. Kommt das Papier von (teils sehr großen, tonnenschweren) Papierrollen, spricht man vom Rollenoffsetdruck. Beim Bogenoffsetdruck unterscheidet man nach der Größe (Papierformat) der zugeführten Bögen. Bogenoffsetdruck macht regelmäßig ab 1.000 bis 50.000 Stück Sinn. Bei hohen Auflagen (wirtschaftlich ab etwa 50.000 Exemplare) nutzt man daher Papierrollen, sodass beim Zeitungsdruck, Katalogdruck oder auch Etikettendruck meist der Rollenoffsetdruck zum Einsatz kommt. Für sehr hohe Auflagen ist nach wie vor der Rotationsdruck eine wirtschaftlichere und ggf. schnellere Alternative.