FLOCK und Flex 
 
Beim Flex- und Flockdruck wird das Motiv direkt aus einer Folie ausgeschnitten und mithilfe einer Transferpressse unter Hitze und Druck auf die Textilien gepresst. Diese Verfahren eignen sich für kleine Auflagen von Schriften bzw. zusammenhängenden Motiven. Die Farbauswahl beschränkt sich auf die lieferbaren Folienfarben der Hersteller.
 
Bedruckbare Flockfolie
 
Die Flockfolie wird im Sublimationsdruckverfahren bedruckt. Es können vollfarbige Motive und Logos damit bedruckt werden, die später auch noch nach Kontur geschnitten werden können. Der Gestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt.
 
Welche Beschaffenheit hat eine Flockfolie ?
 
Die Flockfolie gehört aufgrund ihrer qualitativ sehr hochwertigen Beschaffenheit  zu den edelsten Folien für Texteldruck (Veredelung). Die Flockfolie hat eine samtige, leicht erhabene Oberfläche, dadurch fühlt sich das Motiv wie eine dünne Schicht Plüsch an eignet sich besonders für Motive in Vollfarbe mit Farbverläufen. Die Flockfolie wird in der Regel für einfarbige  Schriften und Logos verwendet. Feine Details und kleine Schriften unter 7 mm Höhe sind mit dieser Folienart nicht möglich. Hier empfhelen wir die Flexfolie.  Es ist maximal drei Farben pro Motiv möglich. Die Flockfolien sind in den gängigen Farben und Neonfarben  erhältlich. 
 
Welche Beschaffenheit hat eine Flexfolie ?
 
Die Flexfolie hat eine glatte Oberfläche und eignet sich dadurch besonders für kleine Motive und Schriften. Die Flexfolie wird in der Regel für einfarbige  Schriften und Logos verwendet. Feine Details und kleine Schriften ab einer Hohe von  3 mm  sind mit dieser Folienart möglich. Die Flockfolien sind in den gängigen Farben, Leuchtfarben und Neonfarben  erhältlich. Für Vollfärbige Motive verwenden wir eine spezielle Folie (ähnlich der Flexfolie), welche wir mit unserem HP-Latexdrucker bedrucken und anschließend dann nach Schneidekontur mit dem Schneideplotter die einzelnen Buchstaben und Grafiken herausschneiden. Die Folienart eignet sich besonders gut, wenn Sie spezielle Details wünschen (Stoffmusterflächen oder selber  entworfene  Grafiken /Muster usw.) 
 
So wird’s gemacht:
 
Für das Schneiden der Grafiken und Texte, wird eine Schneidedatei  im Spiegelbild erstellt  und mit einem Schnneideplotter nach Kontur gechnitten. Diese geschnittene Flock- oder Flexfolie wird entgittert ( Buchstaben und Grafiken verblleiben auf einer Trägerfolie). Der Aufdruck (das Aufbringen der Flock- oder Flexfolie) erfolgt  unter sehr starkem Druck und hoher Temperatur mit einer Transferpresse . Dabei wird die Klebeseite der Flock- oder Flexfolie mit dem  jeweiligen Untergrund verschmolzen. . Baumwollstoffe eignen sich besonders gut, es können aber auch polyesterbeschichtete Materialien damit veredelt werden.
 
Vorteile

Hohe Deckkraft
Gute Konturenstärke
Lange Haltbarkeit
 
Nachteile
 
Keine Farbverläufe möglich
Für Farbverläufe und Logos empfehlen wir die bedruckbare Flockfolie!
 
Bitte beachten
 
Besonders große Motive eignen sich besser für Produkte aus dickem, schwerem Stoff (z.B. Sweatshirt). Da die Flockfolie dick und wenig elastisch ist, ist der Tragekomfort auf dünnem Stoff (z.B. T-Shirt) mit einem besonders großen Motiv geringer.
 
Wie sollten bedruckte  T-Shirts gewaschen und gebügelt werden?

Für eine möglichst lange Haltbarkeit empfehlen wir die folgenden Pflegehinweise:
Von links waschen bis max. 30 Grad
Keine Flüssigwaschmittel
Nicht heiß trocknen
Nicht bleichen
Nicht chemisch reinigen
Von links waschen bis max. 30 Grad
Von links herum bügeln

Welche Dateien können verarbeitet werden?

Optimal sind gängige Vektor-Dateien wie AI, EPS, CDR oder PDF. [Schriften in Pfade konvertiert]
 
zu den Produkten

ACHTUNG

Wir sind im Betriebsurlaub.
Aufträge werden erst ab 28. August wieder bearbeitet.

×