Holzplattendruck – Der einzigartige Hingucker

Um sich als Unternehmen von der Konkurrenz abgrenzen zu können, muss man heutzutage immer erfinderischer werden. Seine Schilder künftig auf Holz drucken zu lassen statt auf Acrylglas oder PVC, kann den entscheidenden Unterschied machen. Doch auch als Fotogeschenke sind Holzdrucke einzigartige Hingucker.


Holzplattendruck


Für welche Anlässe eignet sich ein Holzplattendruck?

Privatpersonen können zum Beispiel Urlaubserinnerungen oder Familienfotos auf Holz drucken lassen, um damit ihr Wohnzimmer zu verschönern oder sie an Freunde und Verwandte zu verschenken. Man kann die Bilder klassisch an der Wand anbringen, aber auch auf einer Kommode im Flur platzieren.
Bei Hochzeiten können zahlreiche Objekte auf Holz statt auf Papier gedruckt werden. Das Spektrum reicht von den Einladungskarten über Willkommensschilder bis hin zu den Tischplänen mitsamt der Namenskarten. Auch Speise- und Getränkekarten können als Tischaufsteller aus Holz gefertigt werden und dabei ein- oder zweiseitig bedruckt werden – entsprechend den Wünschen des Brautpaares.
Nicht nur Privatpersonen können sich die einzigartigen Holzdrucke zu Nutze machen. Insbesondere Firmen können damit ein Statement setzen. Wer sein Willkommensschild aus Holz statt aus Acrylglas fertigen lässt, der zeigt seinem Kunden schon beim Betreten seines Geschäftes, dass er auf Natürlichkeit und Individualität setzt.
Natürlich können nicht nur Fotos oder Schriftzüge auf Holzplatten gedruckt werden, sondern auch Firmenlogos. Dabei wird das Corporate Design des Unternehmens beachtet und bleibt selbstverständlich genauso gut erkennbar wie bei einem klassischen Druck.


Wodurch zeichnet sich ein Holzplattendruck aus?


Das Besondere an einem Holzplattendruck ist, dass die Maserung des Holzes stets sichtbar bleibt und den Druck somit einzigartig macht. Das Foto oder das Logo strahlt so eine hohe Natürlichkeit aus, die immer mehr zum Trend wird.
Zum Druck eignen sich verschiedene Holzarten, beispielsweise Birken- und Fichtenholz. Häufig wird auch Sperrholz verwendet, da es aus mindestens drei Holzlagen besteht und dadurch sehr fest und formstabil ist.
Bezüglich der Größe sind Holzdrucke ebenso flexibel wie andere Materialien. Von Einladungskarten für eine Hochzeit, über das gängige DIN A4 Format bis hin zu Plakatmaßen von 220 x 100 cm ist alles möglich. Oft lassen sich auch Sonderwünsche realisieren.
Ein Holzdruck kann genau wie ein normaler Druck verschiedene Farben enthalten. Dabei hat man die Wahl zwischen einem weißen Hintergrund und einem partiellen Weißdruck und einem Druck ohne jegliches Weiß. In jedem Fall bleibt die Musterung des Holzes sichtbar.


Was sollte man bei dieser Druckform beachten?

Wichtig bei allen Arten von Drucken ist, dass die Farben im CMYK-Format angegeben werden. Das ist das gängige Farbschema für Digitaldrucke und darf nicht mit RGB-Farben verwechselt werden. Denn RGB-Farben sind die Grundfarben von Bildschirmen und sonstigen elektronischen Displays wie Handys und Fernsehern.
Beim Druck gibt es zwei Möglichkeiten: Ein randabfallender Druck oder ein Druck mit Rand. Unter ersterem versteht man ein Motiv, das bis an den Rand der Holzplatte bedruckt wird. Umgangssprachlich spricht man oft von „randlos“. Dazu wird das Bild nach dem Druck an den Rändern auf die passende Größe zugeschnitten. Die Ausgangsdatei muss dementsprechend größer sein als das gewünschte Endprodukt.
Bei der Bestellung ist darauf zu achten, dass das Bild bzw. das Logo eine ausreichend hohe Auflösung hat. Ideal ist eine Auflösung von 300 dpi, doch ein Großformatdruck ist oft auch schon ab einer Auflösung von 150 dpi möglich. Handelt es sich um ein Foto, das man aus der Nähe betrachtet, sollte die Auflösung höher sein als bei einem Plakat, das man aus einem Abstand von mehreren Metern betrachtet.


Wie gebe ich einen Holzplattendruck in Auftrag?

Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter, die sich auf diese Druckart spezialisiert haben und ihre Produkte in Österreich herstellen und auch ins ganze Land versenden. In den meisten Fällen haben Sie bei der Bestellung zwei Möglichkeiten: Sie können eine eigene Druckdatei hochladen, idealerweise im PDF-Format oder als JPG-Datei. Oder Sie gestalten Ihr Motiv direkt online auf der Seite des Anbieters.

Comments (0)

No comments at this moment